Dämmschichttrocknung

Neubautrocknung, Estrichtrocknung, Dämmschichttrocknung, Wasserschaden

Dämmschichttrocknung

Dämmschichttrocknung Seitenkanalverdichter
Dämmschichttrocknung Turm

Die Dämmschichttrocknung nach einem Wasserschaden istein wichtiger Schritt. Die Dämmschichttrocknung ist notwendig, um die Feuchtigkeit aus den Wänden und dem Dämmmaterial zu entfernen. Durch den zusätzlichen Einsatz von effizienten Bautrocknern wird die Trocknungszeit verkürzt und die Bildung von Schimmel und anderen Feuchtigkeitsschäden vermieden. Mit unseren hochwertigen Bautrocknern und modernen Trocknungstechniken stellen wir sicher, dass die Feuchtigkeit effektiv aus den Mauern und Hohlräumen entfernt wird. Dadurch wird ein gesundes Raumklima wiederhergestellt. 

Wenn die Dämmschicht unter dem Estrich feucht ist, ist schnelles Handeln erforderlich. Wasser das  in die Dämmschicht eindringen kann, führt zu schwerwiegenden Folgen, da die Feuchtigkeit oft nicht entweichen kann. Dies kann zu Bodenschäden führen, und die aufsteigende Feuchtigkeit kann Wandprobleme wie, unangenehme Gerüche und Schimmelpilzbildung verursachen.

Im Falle eines Wasserschadens durch beispielsweise ein defektes Rohr kann Wasser unter den Estrich gelangen und sich in der Dämmschicht verteilen. Der Bodenaufbau, bestehend aus Rohfußboden, Dämmschicht und Estrich, ermöglicht solche Probleme. In einem solchen Szenario ist eine professionelle Dämmschichttrocknung notwendig, um überschüssige Feuchtigkeit zu entfernen und Folgeschäden zu verhindern.

Es gibt verschiedene Verfahren für die Dämmschichttrocknung, darunter das Unterdruckverfahren, bei dem feuchte Luft abgesaugt wird, das Überdruckverfahren, bei dem trockene Luft in die Dämmschicht gedrückt wird, das Schiebe-Zug-Verfahren, das eine Kombination aus Überdruck und Unterdruck verwendet, sowie das Randfugenverfahren für kleinere Räume.

Die Dauer der Dämmschichttrocknung variiert je nach Ausmaß des Wasserschadens und anderen Faktoren wie der Dicke der Dämmschicht. Im Durchschnitt kann dies jedoch 14 Tage bis vier Wochen dauern. 

Brauche ich eine Dämmschichttrocknung?

Bohrung für die Dämmschichttrocknung
Wasserschaden
Messung über die Randfuge